Moderne Webseiten, Optimierung, Support und mehr.

Projekt planen und unverbindliches Angebot einholen.

Einfache Abläufe vom Konzept bis zur fertigen Website.

Antworten auf alle wichtigen Fragen zur neuen Homepage.

Individuelle Konzeption & Gestaltung, die perfekt zu Ihnen passt.

linear_scale Individuell linear_scale Persönlich linear_scale Modern linear_scale

Professionelles Webdesign und Homepages für Selbständige, Vereine und kleine Unternehmen.

Leistungen

Egal ob brandneue Homepage oder Neugestaltung Ihrer Website: Ich bringe Sie mit individueller Gestaltung und modernen Techniken ins Netz. Auf Wunsch unterstütze ich Sie auch bei der Optimierung Ihrer Inhalte und übernehme später Administration und Wartung für Sie.

devices

Webdesign

Für kleine und mittlere Projekte erstelle ich individuelle Designs mit modernen Techniken wie Hugo, JavaScript, HTML und CSS – Für Webseiten mit höchster Flexibilität und besten Ladezeiten.

web

Wordpress

Für alle die später selbst Inhalte aktualisieren möchten oder mehr Funktionen benötigen, erstelle ich Webseiten mit WordPress; einem flexiblen Verwaltungssystem mit intuitiver Benutzeroberfläche.

touch_app

Mobile Ready

Webseiten werden immer häufiger über Smartphone und Co. aufgerufen. Da ein erfolgreicher Internetauftritt unbedingt mobilfreundlich sein muss, gehört die Optimierung Ihrer Website für Mobilgeräte bei mir immer dazu.

widgets

Inhalte & Print

Auf Wunsch unterstütze ich Sie auch bei der Aufbereitung von Inhalten für Ihre Homepage (z.B. der Planung und Optimierung von Texten und Bildern) – oder erstelle passende Printmedien, wie Visitenkarten oder Flyer für Sie.

storage

Hosting & Support

Ich berate Sie gerne bei der Wahl eines passenden Providers und Webhosting-Pakets für Ihre neue Internetseite und übernehme die Einrichtung oder den Umzug von Hosting, Domains und E-Mail Adressen.

loop

Pflege & Wartung

Auf Wunsch übernehme ich nach Projektende die weitere Pflege Ihrer Webseiten (z.B. Aktualisierungen von Bildern und Texten) oder führe bei WordPress die regelmäßige Wartung mit Updates und Backups durch.

directions

Schwerpunkte

Ich betreue in der Regel kleine bis mittelgroße Projekte für Selbständige, Vereine oder kleinere Firmen, denen ein moderner Auftritt, eine individuelle Betreuung und unkomplizierte Abläufe besonders wichtig sind.

Wenn Sie umfangreiche Projekte planen, für deren zeitnahe Umsetzung mehrere Personen nötig sind (z.B. mit Webshop, Werbung etc.), dann ist eine größere Web-Agentur ein geeigneterer Ansprechpartner für Sie.

Projekt planen

Vor dem Start eines Projekts gilt es herauszufinden, wie Sie sich Ihren neuen Internetauftritt vorstellen. In der untenstehende Checkliste finden Sie alle Infos, die ich zur Projektplanung von Ihnen benötige. Je mehr Details Sie mir zu Ihrem Wunschprojekt mitteilen, desto einfacher kann ich ein individuelles Angebot und Konzept erstellen, das genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

mouse Zum Öffnen auf die Frage klicken.

  • check 1) Neue Website oder Umgestaltung?

    Neue Website
    Sie haben bisher noch keinen Internetauftritt und es soll eine neue Website geplant und umgesetzt werden.


    Umgestaltung
    Sie möchten Ihre alte Website mit einem neu gestalteten Internetauftritt ersetzen. Inhalte der alten Website können ggf. ganz oder teilweise übernommen werden.
    Geben Sie bitte die URL Ihrer vorhandenen Website an (http://ihrewebsite.de).

  • check 2) Welchen Umfang hat das Projekt ungefähr?

    Kleine Website: Bis ca. 10 Seiten

    Mittlere Website: Bis ca. 20 Seiten

    Große Website: Mehr als 20 Seiten

    One-Pager: Eine einzelne Seite mit Abschnitten zum Scrollen
    (Nicht geeignet für Seiten mit vielen Bildern)


    Welche Punkte soll das Hauptmenü enthalten?
    z.B. Über uns, Kontakt, Service, Angebote …

  • check 3) Gibt es Ideen/Vorgaben zur Gestaltung?

    Ja: Vorgaben für Grundfarben, Logo oder Corporate Design sind bereits vorhanden.

    Wenn Sie mit dem Angebot ein grobes Umsetzungskonzept erhalten möchten, senden Sie bitte Informationen zu gewünschten Farben und ggf. ein Beispiel des Logos mit.


    Nein: Es sind keine Vorgaben vorhanden.
    In diesem Fall erstelle ich für Sie einen Vorschlag zur Gestaltung auf Basis Ihrer weiteren Angaben.

  • check 4) Stil und Ziel der Website?

    Wirkung: In welche Richtung soll das Design Ihrer Website gehen?
    z.B. modern, minimalistisch, freundlich, bunt, verspielt, seriös …


    Ziel: Was möchten Sie mit Ihrer Website erreichen?
    z.B. Kunden/Patienten informieren, neue Kunden gewinnen, eigene Arbeiten präsentieren …


    Beispiele:
    Geben Sie bitte Links zu 2-3 Webseiten an, die Ihnen z.B. von der Aufteilung, Farbgestaltung oder dem allgemeinen Stil gut gefallen.

  • check 5) Sind Hosting und Domain vorhanden?

    Ja: Hosting und Domain sind vorhanden.

    Bitte geben Sie den Namen Ihres Hosters und das gebuchte Paket an. So kann ich prüfen, ob das Paket alle technischen Voraussetzungen für die gewünschte Website erfüllt.


    Nein: Hosting oder Domain werden noch benötigt.

    • Soll ein passendes Hosting-Paket vorgeschlagen und/oder eingerichtet werden?
    • Sollen Domains registriert werden?
    • Sollen E-Mail Adressen eingerichtet werden?

  • check 6) Sind bereits Inhalte vorhanden?

    Inhalte sind vollständig vorhanden:

    Alle Bilder und Texte sind einbaufertig vorhanden. Es sind höchstens kleine Überarbeitungen notwendig.


    Inhalte sind teilweise oder garnicht vorhanden:

    • - Sollen vorhandene Texte optimiert oder erweitert werden?
    • - Sollen Texte aus Stichpunkten formuliert werden?
    • - Soll zusätzliches Bildmaterial recherchiert/erworben werden?
    • - Soll ein Logo oder Grafiken erstellt oder überarbeitet werden?

  • check 7) Technik: WordPress oder statische Website?

    Statische Website

    Diese Lösung eignet sich vor allem für kleine bis mittelgroße Websites und bietet besonders schnelle Ladezeiten und wenig Wartungsaufwand. Das Einpflegen neuer Inhalte wird hier vom Webdesigner oder einem Administrator übernommen.


    WordPress

    Die Website wird mit dem CMS (Verwaltungssystem) WordPress erstellt. Diese Lösung eignet sich vor allem für große Webseiten, die mehr Zusatzfunktionen benötigen oder wenn Sie Ihre Inhalte später selbst verwalten möchten.


    Was die Unterschiede dieser Techniken sind und ob sich WordPress für Ihre Website eignet, erfahren Sie im Bereich Häufige Fragen

  • check 8) Weitere Projektdetails?

    Erzählen Sie mehr über Ihr Projekt, z.B.:

    • - Gibt es ein bestimmtes Budget für das Projekt?
    • - Wann soll Ihre Website ca. fertig sein, bzw. gibt es eine Deadline?
    • - Sind bestimmte Funktionen gewünscht? (z.B. Suchfunktion, Mitgliederbereich, Formulare, Bildergalerien, Blogbereich, Animationen …)
    • - Haben Sie weitere Fragen und Wünsche?

So geht's:

Lesen Sie sich die Checkliste online oder als PDF durch und notieren Sie sich möglichst viele Infos zu Ihrem Wunschprojekt.

Senden Sie mir Ihre Angaben per E-Mail oder rufen Sie an:

mail@evelinkremer.de

08233 389 458


Sie erhalten Ihr unverbindliches Angebot innerhalb einer Woche per E-Mail.

Ablauf

Nachdem Sie mit mir Kontakt aufgenommen und sich für ein Angebot entschieden haben, kann es auch schon losgehen. Der Überblick zeigt Ihnen, wie ein Webdesign-Projekt mit mir abläuft: Vom ersten Konzept bis zur Live-Schaltung der Website und danach.

drafts

1. Kontakt

Sie nehmen Kontakt auf, teilen mir alle Wünsche und Vorstellungen für Ihre neue Website mit und wir klären noch offene Fragen.

filter

2. Konzept

Mit Hilfe Ihrer Angaben entwickle ich zunächst ein Angebot und Konzept zur technischen und visuellen Umsetzung der Website.

assignment

3. Angebot

Ich sende Ihnen Ihr Webdesign-Angebot zu und Sie melden mir zurück, ob und wann Sie mit dem Projekt starten möchten.

dashboard

4. Prototyp

Zuerst erstelle ich einen Prototyp der Startseite und wir besprechen, ob noch Änderungen am Layout oder Design nötig sind.

dvr

5. Entwicklung

Nun erstelle ich alle Seiten der Website im Detail. Über Zwischenstände klären wir, ob und wo noch kleinere Anpassungen nötig sind.

network_check

6. Optimierung

Bevor Sie den Endstand der Website freigeben, führe ich noch letzte Optimierungen und Tests für Browser und Mobilgeräte durch.

public

7. Übergabe

Zuletzt lade ich alle Daten zu Ihrem Provider hoch. Nun ist die Website unter Ihrer eigenen Adresse im Internet erreichbar.

card_giftcard

8. Pflege

Die Pflege Ihrer neuen Website (z.B. Updates) übernehme ich nach der Fertigstellung 6 Monate lang kostenlos für Sie.

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die Vorbereitung, die Erstellung und den Unterhalt Ihrer neuen Website.

mouse Zum Öffnen auf die Frage klicken.

  • check Was ist eine Domain?

    Die Domain ist die Internetadresse Ihrer Website, z.B.:
    meinedomain.de oder meine-website.com

    Eine URL (Uniform Resource Locator) ist die exakte Adresse (Link) zu einer Seite oder Datei auf dem Server, z.B.:
    http://www.meinedomain.de/kontakt


    Auswahl einer geeigneten Domain

    Wählen Sie eine Domain, die möglichst kurz und einfach ist, nicht mehr als zwei Bindestriche enthält und auch per Telefon einfach durchzugeben ist, ohne die Schreibweise lange erklären zu müssen.

  • check Was ist ein Webhoster/Provider?

    Beim Webhoster oder Provider mieten Sie u.a. Speicherplatz (Webspace) auf einem Server. Hier werden die Daten Ihrer Website gespeichert und quasi mit dem Internet verbunden (“gehostet”).

    Sobald jemand ihre Website mit einem Browser (Firefox, Chrome, Safari etc.) aufruft, verarbeitet der Server die Anfrage und stellt die angefragten Daten bereit. Der Browser “übersetzt” die Daten dann in eine visuelle Darstellung auf dem Bildschirm.

    Bevor Ihre Website online geschaltet werden kann, müssen Sie also ein geeignetes Hosting-Paket bei einem Provider kaufen.


    Auswahl eines passenden Pakets
    Die meisten Provider bieten Komplettpakete an, die sowohl Hosting als auch Domain im Preis beinhalten. Sie können aber auch beides separat verwalten.

    Welches Paket am besten für Ihre Website geeignet ist, hängt von den Anforderungen des Projekts ab. Pakete im Bereich von 5-10€/Monat reichen für kleine und mittlere Websites meist aus.


    Das sollte ein Komplettpaket mitbringen:

    • Mind. 1 Domain inklusive
    • Kostenloses SSL-Zertifikat/HTTPS
    • SFTP-Zugang
    • PHP ab Version 7.2 *
    • Mind. 1 MySQL-Datenbank *
    • MySQL ab Version 5.6 (besser 7) *
    • PHP Memory Limit mind. 256MB *

    *Für WordPress Websites

    Riesige Mengen Speicherplatz (die gerne beworben werden) sind in den meisten Fällen irrelevant. Für kleine bis mittlere Websites ist alles ab 10GB i.d.R. ausreichend. Ausnahme sind z.B. Portfolios mit sehr vielen hochaufgelösten Bildern oder Videos.


    Für Websites mit WordPress bieten sich Pakete an, die speziell auf das CMS zugeschnitten sind und alle technischen Voraussetzungen mitbringen. Hier übernimmt der Hoster auch teils Updates und Backups für Sie oder bietet zusätzliche Sicherheitsoptionen an.

  • check Welche laufenden Kosten hat eine Website?

    Kosten für Webhosting
    Die Kosten für ein Hosting-Paket unterscheiden sich je nach Provider und Umfang des Pakets. Rechnen Sie für kleinere und mittelgroße Websites mit 80 - 120€ jährlich.

    Bei größeren Providern sind Zahlungsintervalle von 6 - 12 Monaten die Regel. Möchten Sie monatlich zahlen, steigen meist die Gesamtkosten. Alternativ gibt es kleinere Webhoster, die günstigere Pakete aber etwas weniger Serviceleistungen anbieten.


    Kosten für Domains
    Falls Sie Ihre Domain(s) separat verwalten möchten, können Sie für eine .de-Domain mit ca. 5€ und für eine .com-Domain mit ca. 13€ jährlich rechnen.

    Haben Sie ein Komplettpaket beim Webhoster gebucht, dann sind die Kosten der Domain meist im Paketpreis mit inbegriffen.


    Kosten für Administration & Wartung
    Nach der Fertigstellung Ihrer Website können in Abständen Aktualisierungen notwendig sein, z.B. die Änderung von Texten und Bildern oder das Hinzufügen neuer Inhalte.

    Zusätzlich müssen bei Websites mit WordPress regelmäßige Updates und Backups zum Schutz des Systems durchgeführt werden.

    Sollten Sie diese Aufgaben nicht selbst durchführen, kann das ein Administrator oder Webdesigner für Sie übernehmen.

    Ich biete je nach Projekt z.B. pauschale Raten für die WordPress Wartung an. Inhaltsänderungen werden i.d.R. einzeln nach Aufwand berechnet. Die Wartung und kleinere Änderungen übernehme ich in den ersten 6 Monaten nach Projektabschluss kostenlos für Sie.

  • check Was kostet das Erstellen einer Website?

    Preise für Webdesign
    Die Preise richten sich hier individuell nach dem Umfang und Aufwand eines Projekts. In der Regel bewegen sich kleine Projekte mit bis zu 10 Einzelseiten bei mir z.B. zwischen 1000 und 1500 €.


    Unverbindliches Angebot
    Wenn Sie ein Webdesign-Angebot anfordern, erstelle ich ein Umsetzungskonzept auf Basis Ihrer Angaben und liste genau auf, mit welchen Kosten Sie für die Umsetzung und Pflege Ihres Internetauftritts rechnen können.

    Sollte das gewünschte Projekt nicht im Rahmen Ihres Budgets realisierbar sein, dann erstelle ich, soweit möglich, einen Umsetzungsvorschlag, der in Ihr derzeitiges Budget passt und liste auf, welche Optionen es für spätere Erweiterungen gibt.


    In der Checkliste erfahren Sie, welche Infos ich benötige, um ein individuelles Angebot für Sie zu erstellen.

  • check Bekomme ich eine Website für 500€?

    Webdesign vs. Baukasten
    Ein paar hundert Euro sind für die meisten Menschen schon viel Geld. In Zeiten von Baukasten-Website oder der Homepage vom Cousin “der sowas mal gemacht hat”, fragen sich deshalb viele, warum ein Webdesigner mehr kostet und ob man dafür auch mehr bekommt:


    Ein Rechenbeispiel

    Wie bei anderen Dienstleistungen, richten sich auch im Webdesign die Preise nach der Qualität, Erfahrung und dem zeitlichen Aufwand. Wenn Ihre Website individuell konzipiert, entwickelt und getestet wird – und nicht einfach fertige Schablonen befüllt werden – kann auch ein kleines Projekt schnell auf 30+ Arbeitsstunden kommen.

    Eine Website für 500€ käme damit auf einen Stundensatz, zu dem kein Selbständiger realistisch arbeiten oder Qualität abliefern kann. Webdesign zum Sparpreis sollte Sie also eher skeptisch stimmen. Langfristig gilt dann oft die Weisheit: “Wer billig kauft, kauft zweimal.”


    Was steckt alles in einer Website?

    Bei digitalen Produkten zählt hauptsächlich das Endprodukt und viele Arbeitsschritte, wie Konzeption oder Entwicklung, sind für Sie nicht direkt ersichtlich. So ist es manchmal schwer einzuschätzen, für was man eigentlich bezahlt.

    Hier sehen Sie, welche Arbeitsschritte ein Projekt bei mir grob umfasst und was somit in die Kosten für das Webdesign mit einfließt.

    • Recherche & Konzeption:
      Hier geht es um die Konzeption der groben Website und die Erstellung eines Umsetzungskonzepts, das auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingeht. Dafür erstelle ich ein umfangreiches Dokument, das Sie bereits mit dem Angebot erhalten.
    • Design und Layout:
      Hier plane ich im Detail wie die Menüstruktur Ihrer Website, das Layout der Seiten und die Farb- und Schriftgestaltung aussehen wird. Dabei soll die Website einfach zu bedienen und wichtige Informationen leicht zu finden sein – und natürlich soll der Internetauftritt zum Charakter Ihres Unternehmens passen.
    • Entwicklung:
      Die Entwicklung umfasst die Einrichtung der Technik, das Umsetzen der Seiten mit WordPress oder verschiedenen Webtechnologien, sowie die Optimierung für Mobilgeräte. Dieser Schritt nimmt die meiste Zeit in Anspruch.
    • Inhalte anpassen:
      In den meisten Fällen müssen Inhalte nachbearbeitet und für den Einsatz im Internet optimiert werden. Das umfasst z.B. die Bearbeitung von Bildern und Grafiken (z.B. Komprimierung, Beschnitt), die Anpassung von Logos, oder die Korrektur von Texten (z.B. Kürzen, Umverteilen).
    • Optimierung und Tests:
      Zur Optimierung gehört z.B. das Testen und Verbessern der Ladegeschwindigkeit, das Prüfen der Kompatibilität mit verschiedenen Browsern und das Testen auf unterschiedlichen Mobilgeräten.
    • Launch
      Hier wird die Website auf Ihren Webspace transferiert, ggf. Domains aufgeschaltet, E-Mail Adressen eingerichtet und letzte Funktionstests durchgeführt bevor Ihre Website live geht.
    • Zusatzleistungen
      Auf Wunsch erstelle ich eine Kurzanleitung zum Umgang mit WordPress für Sie oder Sie erhalten eine kurze persönliche Einführung, wie Sie selbst Inhalte einfügen oder ändern können.

  • check Ist eine statische Website für mich besser geeignet?

    Geschwindigkeit und Sicherheit für kleine Websites

    Eine statische Website eignet sich vor allem für kleine bis mittelgroße Projekte, die hauptsächlich Bild- und Text enthalten und wenig Zusatzfunktionen wie Formulare, Newsletter, Mitgliederbereich etc. benötigen. Kleinere Features wie Animationen, Suchfunktion oder Bildergalerien sind hier kein Problem.

    Sie befinden sich übrigens gerade auf einer statischen Website ...


    Was ist der Unterschied?

    Eine statische Website wird manuell mit HTML/CSS und anderen Webtechniken programmiert. Eine WordPress-Website basiert dagegen auf einem CMS (Content Management System) mit einer visuellen Benutzeroberfläche – also einem Programm mit Buttons, Eingabefeldern etc.

    Für die Verwaltung einer statischen Website (z.B. Einfügen neuer Inhalte) ist einiges technisches Wissen erforderlich, daher übernimmt das meist der Webdesigner. Bei WordPress sind für die Erstellung der Seiten meist zusätzliche Kenntnisse nötig, die spätere Verwaltung ist aber i.d.R. ohne explizites technisches Wissen möglich.

    Eine statische Website benötigt, im Gegensatz zum CMS, keine Datenbank und hat kein dahinterliegendes Verwaltungssystem das auf dem Server installiert wird. Damit ist sie insgesamt "schlanker", benötigt weniger Ressourcen, hat geringere technische Anforderungen und meist schnellere Ladezeiten.


    Vorteile

    • Statische Seiten gelten als sicherer. Durch die fehlende Datenbankanbindung bieten sie z.B. weniger Angriffsfläche für Hacker.
    • Durch die schlankere Datenstruktur sind schnellere Ladezeiten möglich. Allerdings spielt hier auch der Webhoster eine Rolle.
    • Der Wartungsaufwand ist gering, da regelmäßige Sicherheitsupdates wie bei CMS-Systemen entfallen. Damit sind meist auch die langfristigen Kosten geringer.
    • Individuelle Design-Anpassungen sind einfacher durchführbar und die komplette Website lässt sich, wenn nötig, schnell und unkompliziert auf einen neuen Webspace umziehen. Damit bieten statische Seiten eine hohe Flexibilität.

    Nachteile

    • Eine statische Website ist nicht geeignet, wenn Sie aufwändigere Zusatzfunktionen wie Newsletter, Mitgliederbereich, Kommentarfunktion, Formulare, o.Ä. benötigen – oder wenn die Website sehr viele Seiten hat (z.B. ein Blog). In dem Fall wird entweder der Aufwand für die Umsetzung zu hoch oder es wird eine Datenbankanbindung notwendig (z.B. zum Speichern von Mitgliederdaten). Mit CMS-Systemen wie WordPress sind solche Funktionen schneller und kostengünstiger zu realisieren und zu verwalten.
    • Im Gegensatz zu WordPress gibt es bei statischen Seiten keine visuelle Benutzeroberfläche mit Buttons und Eingabefeldern, über die auch Laien die Website verwalten können. Zukünftige Aktualisierungen (z.B. Austausch von Text und Bildern) müssen daher vom Profi durchgeführt werden. Je nach Häufigkeit der Änderungen kommen so Kosten für die Administration dazu.

    Was bedeutet "statisch"?

    "Statisch" ist die Website deshalb, weil jede Seite des Internetauftritts als einzelne Datei auf dem Server liegt. Beim Aufruf wird die Seite direkt vom Server an den Browser übertragen. Bei einer "dynamischen" CMS-Webseite werden die Inhalte dagegen in separaten Portionen in einer Datenbank gespeichert. Beim Aufruf werden die Daten aus der Datenbank geholt, vom CMS dynamisch zu einer Seite zusammengesetzt und dann erst vom Server übertragen.

  • check Ist eine WordPress-Website für mich besser geeignet?

    Funktionsvielfalt und einfache Verwaltung für größere Websites

    WordPress eignet sich am besten, wenn Sie Funktionen wie Formulare, Mitgliederbereiche, Newsletter, Kommentarfunktionen, Webshop uvm. integrieren möchten. Ebenso ist es die bessere Wahl für größere Internetauftritte oder schnell wachsende Websites wie Blogs. Auch wenn Sie Ihre Website in Eigenregie verwalten möchten, kann WordPress die richtige Wahl für Sie sein.


    Haben Sie wirklich genug Zeit?

    Oft wird WordPress gewählt, weil man verständlicherweise unabhängig sein möchte und nicht bei jeder Änderung "den Handwerker" rufen (und bezahlen) will.

    Erfahrungsgemäß wird aber unterschätzt, wie hoch der Aufwand ist, um sich in das System einzuarbeiten und die Änderungen tatsächlich durchzuführen. Oft bleiben Aktualisierungen ganz aus, weil man in der Hektik des Alltags nicht dazu kommt und so enthält die Website irgendwann veraltete Informationen und tote Links.

    Wenn Updates und Backups nicht regelmäßig durchgeführt werden, ist die Website zudem für Angriffe von Hackern zugänglich, die z.B. versuchen Schadcode einzuschleusen. Falls Sie nur die Inhalte verwalten möchten, kann die Wartung aber auch vom Webdesigner durchgeführt werden.

    Überlegen Sie sich im Vorfeld bitte genau, ob Sie wirklich die Zeit und Geduld haben, die Verwaltung Ihrer Website selbst zu übernehmen.


    Vorteile

    • Über die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche von WordPress lassen sich Texte und Bilder einfach austauschen und neue Seiten oder Blogartikel erstellen. Etwas Einarbeitung ist zwar nötig, aber es sind keine speziellen technischen Kenntnisse erforderlich, um die Website selbst verwalten zu können.
    • Durch einen großen Katalog von Erweiterungen (Plugins) können auch aufwändige Zusatzfunktionen relativ schnell und einfach umgesetzt werden. Die Website lässt sich in kurzer Zeit flexibel erweitern – z.B. einen zusätzlichen Blog einbinden.
    • Durch Sicherheits-Plugins lassen sich sogar Firewall, Spamfilter uvm. einrichten.
    • Auch mehrsprachige Webseiten lassen sich schnell und einfach realisieren.

    Nachteile

    • CMS-Webseiten müssen durch regelmäßige Sicherheitsupdates und Backups auf dem neuesten Stand gehalten werden und haben damit einen höheren Wartungsaufwand. Falls Sie die Wartung nicht selbst übernehmen, kommen so laufende Kosten hinzu.
    • Eine CMS-Website hat meist längere Ladezeiten da jede Seite beim Aufruf dynamisch erstellt wird. Hier spielt aber auch der Webhoster und das Webdesign eine große Rolle.
    • Da höhere technische Anforderungen bestehen, sind die Kosten für ein passendes Hosting-Paket oft höher.

    Wie funktioniert WordPress / ein CMS?

    Eine Website mit WordPress wird mit Hilfe eines Templates erstellt. Das ist ein Website-Grundgerüst, dessen Layout und Gestaltung auf Ihre Bedürfnisse und Inhalte angepasst wird. Während der Erstellung muss meist mit Code gearbeitet werden aber die spätere Verwaltung können Sie i.d.R. auch ohne technisches Wissen durchführen.

    WordPress verfügt, wie ein normales Computerprogramm, über eine visuelle Benutzeroberfläche mit Buttons, Eingabefeldern etc.. Mit etwas Einarbeitung können Sie z.B. selbst neue Seiten erstellen, Blogposts einfügen oder Texte und Bilder ändern.

  • check Muss ich etwas vorbereiten?

    Vorbereitung

    Je genauer Sie mir Ihre Wünsche und Vorstellungen mitteilen, desto schneller ist Ihre Website fertig und unnötige Änderungsrunden können ausbleiben.

    Zur Umsetzung benötige ich alle Inhalte der Website von Ihnen (Texte, Bilder, Logo und Grafiken). Falls Sie noch keine Inhalte haben, sollten Sie dafür etwas Zeit einplanen. Beim Formulieren von Texten aus Stichpunkten kann ich Ihnen gerne weiterhelfen.


    Wann sollen Inhalte bereitstehen?

    Im besten Fall stehen alle Inhalte vor Projektbeginn bereit. Sie können aber auch alles erstellen, nachdem der Protoyp fertig ist. In dem Fall gestalte ich die Website mit Platzhaltern. Bilder und Texte können dann direkt auf die vorgesehenen Bereiche angepasst werden.


    Soll ich Fotos selber machen?

    Es lohnt sich in vielen Fällen einen professionellen Fotografen zu engagieren – ganz besonders bei Personenfotos. Der Fotograf weiß genau auf was er achten muss: Position, Belichtung, Auflösung, uvm.

    Wenn Sie Ihre Fotos selber machen, achten Sie bitte auf eine gute, gleichmäßige Belichtung und eine hohe Auflösung. Achten Sie bei Personenfotos auf einen passenden, schlichten Hintergrund, der sich farblich mit der Kleidung verträgt und darauf, dass auf dem Bild keine Objekte “aus den Köpfen ragen” o.Ä.

  • check Wozu brauche ich Impressum und Datenschutzerklärung?

    Pflichtangaben für jede Website
    Impressum und Datenschutzerklärung sind in Deutschland für jede Website Pflicht. Beide Seiten müssen leicht erkennbar und von jeder Seite aus direkt erreichbar sein. Das Fehlen dieser Informationen kann mit Geldstrafen abgemahnt werden.


    Impressum

    Die Impressumspflicht gilt für jede Website die nicht rein privaten Zwecken dient und dient zur Kennzeichnung des Websiteanbieters.

    Nötige Angaben:

    • Voller Name und Anschrift
    • Telefonnummer, E-Mail, ggf. Fax

    Für Unternehmen/Vereine (soweit vorhanden):

    • Angaben zur Rechtsform (GbR, GmbH, etc.)
    • Angaben zur Aufsichtsbehörde (Name, Anschrift)
    • Registernummer und Ort (z.B. Handelsregister)
    • Umsatzsteuer-ID und Wirtschafts-ID
    • Berufsspezifische Angaben (z.B. bei Ärtzen, Anwälten)

    Datenschutz

    Die Datenschutzerklärung dient dazu den Besucher der Website über jegliche Art der Verwendung personenbezogener Daten zu unterrichten.

    In der Erklärung steht z.B. was mit den übermittelten Daten des Kontaktformulars geschieht, ob Cookies gesetzt oder Analyse-Tools wie Google Analytics verwendet werden und noch vieles mehr.

    Ab Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO) in geltendes Recht über. Webseiten müssen spätenstens zu diesem Zeitpunkt eine angepasste Datenschutzerklärung beinhalten.


    Woher bekomme ich die Texte?

    Sowohl Impressum als auch Datenschutzerklärung können über Muster-Generatoren im Internet erstellt werden. Für einfache Webseiten, die keine Analyse-Tools o.Ä. verwenden, kann das oft ausreichen – allerdings besteht in dem Fall keine Garantie auf Vollständigkeit. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, kann Ihnen ein spezialisierter Anwalt rechtssichere Texte erstellen.

Weitere Fragen?

Falls es noch Unklarheiten gibt oder Sie weitere Fragen haben bevor Sie ein Website-Angebot anfordern, rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine Mail:

Kontaktinfoschevron_right


Projekt starten?

Alle Infos, die Sie für den Start Ihres Projekts oder eine unverb. Angebotsanfrage benötigen, finden Sie im Bereich:

Projekt planenchevron_right

Ziel finden

Jeder hat bestimmte Ziele, Werte, Talente und seinen persönlichen Stil. Das spiegelt sich am Ende in Ihrer Arbeit wieder und genauso individuell sollte auch Ihr Auftritt im Internet gestaltet sein.

Überlegen Sie sich, wen Sie mit Ihrer Website erreichen möchten und was Ihre Hauptbotschaft ist.

Stil finden

Unter den Arbeitsbeispielen finden Sie eine Auswahl meiner Projekte, die von minimalistisch-modern, bis freundlich und bunt rangieren; mit verschiedenen Webtechniken und mit oder ohne WordPress erstellt.

Wenn Sie noch keine konkreten Ideen für Ihre neue Website haben, finden Sie hier etwas Inspiration.


Portfolio

Serviceangebote

Produkte

Dienstleistungen

Informationen

Hilfe

Mitglieder

Kunden

Leser

Bewerber

Freunde

Klienten

Patienten

modern

klassisch

farbenfroh

einladend

bunt

minimalistisch

monochrom

auffallend

seriös

schlicht

verspielt

futuristisch


Kontakt

Bei Fragen können Sie mich jederzeit über E-Mail und unter der Woche telefonisch erreichen. Sehen Sie sich für Angebotsanfragen bitte vorher den Bereich Projekt planen durch. Danke!